Einträge von Archie

Meine Top 10 Walls in Pokemon Competitive

Willkommen Pokemonfreunde.

Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema Walls in Pokemonspielen.

Was sind Walls und  was sind deren Aufgaben? Welche Walls braucht man und welche Attacken sind gut geeignet. Und was sind die Vorteile und Nachteile der sogenannten Walls. Ich zeige euch meine Top 10 Auswahl an Walls in Pokemon. Schreibt eure Walls mal in die Kommentare.

Was sind Walls in Pokemon?

Wenn du Pokemon kompetitiv spielst, dann wirst du viele Fähigkeiten lernen. Wie .z.B das Teambuilding und das Predicten, also das Vorausahnen von gegnerischen Spielzügen. Beim Teambuilding gibt man idealerweise jedem Teammitglied eine bestimmte Rolle. Man hat den Lead, der Tarnsteine legt, den Supporter, der Wunschtraum drückt, Schilde aufsetzt oder durch Satusveränderungen die Gegner behindert.

Und eine Rolle ist die des Walls, also der Wand.

Walls zeichnen sich durch eine hohe Defensive aus und können in Angriffe reingewechselt werden und nehmen wenig Schaden. Dabei tragen Walls passende Items wie Überreste oder Giftschleim un können nicht so leicht vom Gegner besiegt werden. Die Aufgabe einer Wall ist es das Tempo rauszunehmen und den eventuellen Sweeper im Gegnerteam zu bremsen. Oder ihn zum auswechseln zwingen.

Dabei sind die Walls nicht dafür gedacht viel Schaden auszuteilen, sondern eher durch Statusmoves dem eigenen Team zu helfen. Im besten Fall kann der Gegner nichts gegen die Wall machen und unsere Wall schwächt die Gegner nach und nach an. Dadurch kann nachher unser Sweeper (also ein offensives, schnelles Pokemon) diese geschwächten Pokemon rausnehmen.

Es gibt in Pokemon neben den Walls noch die Tanks und die Staller. Tanks haben einen guten Angriff und eine gute Defensive. Hier sind Relaxo, Suicune, Meistagrif oder Despotar gute Tanks. Alle halten viel aus, können aber auch gut austeilen und manche können sich mit Gedankengut oder Drachentanz aufsetzen.

Staller wiederum arbeiten mit Toxin, Wunschtraum und Egelsamen etc. Ein Beispeil wäre Heiteira, das Gegner vergiftet, sich selbst mit Weichei hochheilt und mit Wunschtraum andere Pokemon heilt.

Aber kommen wir nun zu meinen Top 10 Walls:

10 Echnatoll

Da Geistpokemon Echnatoll fängt jede physische Attacke ab. Mit 145 Basepunkten in der Defensive ist es eine hervorragende physische Wall. Dazu komme nnoch 105 Punke in der speziellen Defensive. Leider sind die KP-Werte ganz schlecht. Ein beliebtes Set ist folgendes:

  • Irrlicht
  • Spukball/Bürde
  • Leidteiler
  • Dunkelnebel

Irrlicht wird alles verbrennen und der physische Angriff halbiert. Man kann, wenn man will , Bürde spielen statt Spukball. Leidteiler ist die einzige Recovery. Und Dunkelnebel stoppt jeden Setupper am Sweepen.

9 Tangela

Mit dem Evolith. Dann kann es mehr aushalten. Warum Tangela auf Platz 9? Es hat die Fähigkeit Beleber und heilt immer 1/3 der KP beim Einwechseln. Dann kann man folgendes Set spielen:

  • Gigasauger
  • Egelsamen
  • Schlafpuder
  • Schutzschild

Egelsamen bringen KP zurück und durch Schutzschild kann man wunderbar stallen. Dann hat man noch das Schlafpuder. Wenn das trifft, ist der Gegner gezwungen rauszugehen. Der Nachteil an Tangela ist die schlechte spezielle Defensive. Also da braucht der Gegner einen Eisstrahl oder einen Flammenwurf. Wenn du es schaffst den Gegner einzuschläfern, kannst du rausgehen und den Beleber triggern lassen.

8 Porygon 2

Jetzt kommt die Ente aus Generation 2. Warum ist Porygon 2 so gut? Wegen dem Evolith und den Verteidigunsgwerten von 90 und 95, sowie 95 KP. Als Normaltyp, hat es nur eine Schwäche und eine Immunität. Wie spielt man Porygon am meisten?

  • Donnerblitz/Schmarotzer
  • Toxin
  • Genesung
  • Eisstrahl

Eigentlich macht Porygon nur eines. Es kommt rein, tankt einen Hit, geht auf Toxin und dann auf Genesung. Als weitere Attacken hat man Eisstrahl um Drachen-, Flug-, Pflanzen-, und Bodenpokemon zu treffen. Da Porygon einen Spezialangriff von 105 hat, wird der Angriff ordentlich reinhauen. Dann kann man Donnerblitz spielen für Wasser-, und Flugpokemon. Schmarotzer wäre auch gut im Set, da man so physische Angreifer gut treffen kann. Porygon wird manchmal benutzt um sich aufzusetzen. Und mit Schmarotzer kann man das bestrafen. Schmarotzer macht ja umso mehr Schaden, je höher der Angriff des Gegners ist.

Solange die Ente nicht vergiftet wird und den Evolith hat, wird es schwer für den Gegner.

7 Gastrodon

Gastrodon oder Senor Gary, wie ein Zuschauer ihn gerne nennt, ist eine super Wall mit der Fähigkeit Sturmsog und mit der Fähigkeit der Regeneration. Gastrodon ist vom Typ Wasser/Boden und hat damit nur eine Schwäche, nämlich Pflanze. Die Fähigkeit Sturmsog sorgt dafür, dass Wasserattacken aufgesaugt werden und der Spezialangriff um eine Stufe steigt. Und man nimmt keinen Schaden durch Wasserattacken.

Als Set eignet sich folgendes:

  • Siedewasser
  • Genesung
  • Toxin
  • Erdbeben

Siedewasser kann verbrennen, mit Toxin kann man alles vergiften und so kann Gastrodon mit Genesung stallen. Und als letzten Angriff kann man Erdbeben nutzen, um speziell defensive Pokemon besser zu treffen. Oder auch Offensivwestenträger.

Mit einem BaseKP-Wert von 111, Verteidigungswert von 68 und Spezialdefensive von 82 kann man einiges aushalten. Warum wird Gastrodon gerne gespielt? Man kann ihn in spezielle Angriffe einwechseln, dann kann der Gegner keinen Voltwechsel einsetzen. Nur man muss auf Pflanzenangriffe achten.

6 Skorgro

Skorgro ist so ein Hass-Pokemon von vielen. Alles was es macht ist reinkommen, Schutzschilden und nachher alles vergiften und stallen. Was spricht für Skorgro? Die hohe Defensive mit 125 und der speziellen Defensive von 75. Dazu hat es einen guten Angriff und auch eine hohe Initiative.  Seine Fähigkeit Aufheber regeneriert nach jeder Runde 1/8 der KP. Dazu hat man mi Skorgro einen guten Defoger.

Ein Setvorschlag:

  • Schutzschild
  • Toxin
  • Ruheort
  • Erdbeben

Andere Attacken wären Auflockern, Abschlag, Kehrtwende, Tarnsteine, Schwerttanz,Fassede oder Eiszahn. Man kann Skorgro offensiv und defensiv spielen.

5 Rotom-Waschmaschine

Diese Rotom-Form ist ein guter Supporter im OU. Es hat gute Defensivwerte von 107 und eine Initiative von 86. Nur die KP-Base von 50 ist schlecht. Dafür hat Rotom nur eine Schwäche. Nämlich Pflanze. Seine Fähigkeit Schwebe verhindert, dass es von Bodenattacken getroffen wird. Wie kann man es spielen?

  • Donnerwelle/Irrlicht/Toxin
  • Voltwechsel
  • Hydropumpe
  • Leidteiler

Eine Statusattacke um den Gegner zu nerven. Dann kann man Voltwechsel spielen für die Switchadvantage und Hydropumpe ist der starke STAB-Angriff. Zu guter letzt Leidteiler, um sich zu regenerieren. Da Rotom wenige KP hat, kann man viele KP zurückbekommen. Alternativ kann man eine 50%-Beere geben und Leidteiler durch was anderes austauschen.

4 Cresselia

Wer von euch mag es gegen ein defensives Cresselia zu spielen? Das kann etwas länger dauern. KP-Base 120, Defensive 120 und Spezialdefensive 130. Und eine Initiative von 85. Dazu hat es die Schwebe. Dann kann es sich mit Gedankengut gut hochboosten. Wie kann man Cresselia spielen?

  • Mondschein
  • Psychoschock
  • Mondgewalt
  • Toxin

Psychoschock ist der STAB-Angriff. Dann hat man Mondgewalt, Mondschein zur Regeneration und Toxin zur Vergiftung. Andere Attacken wären Gedankengut, Delegator um sich vor Toxin zu schützen. Man kann auch Psybann spielen, um Statusveränderungen auf den Gegner zu übertragen. Dann heilt man seine eigene Vergiftung, Verbrennung etc..

3 Tentantel

Tentantel ist in vielen OU Teams zu finden. Es kann Tarnsteine, Stachler legen. Dann kann es Toxin und Donnerwelle lernen. Und dann kann es sich durch Egelsamen langsam heilen. Das Stahl/Pflanzenpokemon will man auch nicht physisch angreifen, da es einen mit den Eisenstacheln verletzt. Die Defensivwerte lauten 131 und 116. Dazu eine KP-base von 74. Ein sehr gutes Defensives Pokemon. Hier kommt ein Setvorschlag:

  • Egelsamen
  • Donnerwelle/Schutzschild
  • GyroballBlattgeisel
  • Tarnsteine/Stachler

Wenn der Gegner kein Verhöhner oder keine Feuerattacke hat, sieht es schlecht aus. Man auch Fluch spielen um den Gyroball zu verstärken. Mit einem negativen Initwesen und dem Item Eisenkugel wird man noch mehr Schaden anrichten können. Dank 94 Baseangriff, kann man schon gut Schaden austeilen.

2 Panzaeron

Jetzt kommen wir zu einem physisch defensivem Stahlvogel. Er hat einmal 140 Base in der Verteidigung, 70 in der speziellen Verteidigung und hat das Typing Stahl/Flug. Damit hat Panzaeron viele Resistenzen und 2 Immunitäten. Die beiden Schwächen Elektro und Feuer muss man einfach umspielen durch einen Drachentypen. Kommen wir zu den Angriffen:

  • Ruheort
  • Tarnsteine/Stachler
  • Wirbelwind
  • Sturzflug/Bohrschnabel

Ruheort ist zum Erholen da und Tarnsteine oder Stachler sind die Hazards. Sturzflug oder Borhschnabel ist der gute STAB. Zuletzt ist noch Wirbelwind im Set um den Gegner konstanten Schaden zuzufügen. Die Gefahr ist, dass ein Verhöhner Panzaeron bremst.

Ein paar gute Walls, die es nicht in die Liste geschafft haben, aber dennoch gut sind:

Nachtara, Mega-Bisaflor, Lahmus, Mamolida

1 Chaneira

Die Nummer eins ist Chaneira mit dem Evolith. Was an dem Pokemon so besonders ist? Es hat 250 KP, 5 Defensive und 105 spezielle Defensive und 50 Initiative. Wenn du dem Chansey einen Evolith gibst und es voll physisch defensiv trainierst, dann ist nicht mal ein Kraftkollos von einem Wahlband Maxax ein One Hit KO. Und Maxax hat 147 Baseangriff.

Und auf der speziellen Seite hält Chaneira eh alles aus. Auf Level 50 hat es 356 KP, 93 Verteidigung und 190 Spezialverteidigung. Folgendes Set ist Standard im OU:

  • Geowurf
  • Toxin
  • Weichei
  • Tarnsteine/Vitalglocke

Da Chaneira keinen Angriff besitzt, ist Geowurf am besten. Die meisten Pokemon kann man vergiften und nebenbei die Tarnsteine legen. Und am Ende muss man nur auf Weichei gehen.

Um Chaneira aufzuhalten, muss man das Item abschlagen. Man kann versuchen den Verhöhner zu drücken und sich mit Schwerttanz oder Drachentanz aufzusetzen. Da hat man nicht viel Zeit, da Geowurf genau 50 KP abziehen. Also ist man nach 3 oder 4 Angriffen besiegt.

Dazu kommt, dass Toxin auch nicht hilft. Denn, wenn Chaneira raus geht, dann verschwindet die Vergiftung. Dank Fähigkeit Innere Kraft. Welche Pokemon können dann hilfreich sein? Das sind einmal Mega-Kampf Pokemon wie Mega-Meditalis, Galagladi, Schlapor oder Skaraborn. Dann sind starke Wallbreaker gefährlich. Wahlband Despotar, Demeteros oder Schwerttanz Knakrack.

Am Ende ist Chaneira einer der besten Walls in Pokemon. Weil man dafür einen starken physischen Angreifer braucht.

Fazit

Das war meine Liste der Top 10 der besten Walls in Pokemon. Schreibe deine Liste in die Kommentare.

Green Screen auswählen und kaufen

Ein Greenscreen ist gut, wenn du deinen Hintergrund ausblenden willst und einen anderen Hintergrund einfügen willst. Wenn du Twitchstreamer bist, kannst du so unnötige Bildfläche ausblenden. Damit sehen die Zuschauer nur dich und deinen Stuhl. Sonst nichts.

Alles was du brauchst ist ein passender Greenscreen und in deinem Aufnahmeprogramm den Chromakey. Aber, was brauchst du alles um den Hintergrund auszublenden mit einem Greenscreen?

Den passenden Greenscreen kaufen

Es gibt verschiedene Greenscreens für jeden Geldbeutel. Welcher für dich passt?

Ausfahrbarer Greenscreen von Elgato

Du legst den eingefahrenen Greenscreen auf den Boden und dann kannst du deine Leinwand nach oben ziehen und hast nun hinter dir eine grüne Leinwand. Mehr brauchst du nicht. Der ausfahrbare Greenscreen von elgato verbraucht wenig Platz. Nachher kannst du den Greenscreen einfach unter deinem Bett verstauen.

Klappe den Aluminiumkoffer auf und ziehe deine Leinwand auf die passende Höhe und fertig.

Nachteil ist: Es kostet über 100 Euro. Doch dafür hast du ein super Produkt, das nicht viel Platz erfordert.

Klicke hier und du kommst zu Amazon und kannst den Green Screen kaufen. *

Falthintergrund Green Screen mit 2 Farben

Dieser Green Screen ist faltbar und du kannst ihn so zusammenlegen, dass du am Ende nur einen Durchmesser con 30cm hast. Du packst den Falthintergrund aus und kannst ihn an die Wand hinter dir anlehnen. Das Problem ist, dass du eine Befestigung brauchst. Oder du klemmst den Falthintergrund zwischen etwas ein.

Der Falthintergrund ist leicht. Was du brauchst ist einfach eine Befestigung.

Der Falthintergrund ist 2 Meter hoch und 1,50 Meter breit.

Hier bekommst du es, wenn du bei Amazon bestellen willst. *

Green Screen Tuch aufhängen an einer Leine

Diese Variante ist dann richtig für dich, wenn dir die anderen Sachen nicht zusagen. Das ist die schlechteste Lösung. Du kaufst dir ein Green Screen Tuch und musst es irgendwo befestigen. Am besten spannst du eine Wäscheleine auf und hängst das Tuch drüber. Ist halt nicht gut. Da gibts bessere Lösungen.

Hier bekommst du das Green Screen Tuch auf Amazon. *

Viel Licht notwendig

Dann benötigst du viel Licht. Der Green Screen muss gut ausgeleuchtet werden, damit dein Aufnahmeprogramm das Grün ausblenden kann. Nutze dafür Softboxen. Ich benutze dafür zwei Softboxen, die einmal rechts und links vor mir sind. Die leuchten einmal mich aus und gleichzeitig den Green Screen. Ob du mehr Licht brauchst mussts du ausprobieren. Grundsätzlich gilt: Je mehr Licht, umso besser.

Normalerweise braucht man 2 Lichtquellen, die auf einen selber gerichtet sind, dann 2 Lichtquellen, die den Raum hinter dir beleuchten und eine Lichtquelle die von oben auf deinen Kopf zeigt.

Hier findest du gute Softboxen, die du auf Amazon kaufen kannst. *

Chromakey aktivieren in deinem Aufnahmeprogramm

Nun musst du in deinem Programm den Punkt Chromakey aktivieren. In OBS findest du den Chromakey mit einem Rechtsklick auf deine Webcam. Dann wählst du Filter aus und fügst den Chromakey hinzu.

Fazit

Es gibt schon für günstiges Geld einen guten Green Screen. Wenn du viel Geld übrig hast, wähle die Variante von Elgato. Der Green Screen befindet sich in einem Koffer und du musst deinen grünen Hintergrund nur hochziehen. Hast du weniger Geld zur Verfügung, nimm den Falthintergrund. Dann musst du den Hintergrund selber befestigen oder gegen etwas anlehnen.

 

Twitch Account erstellen und Twitch Stream einrichten

Twitch ist eine Website, wo es um Videospiele geht und wo du Livestreams ansehen kannst. Ein Livestream ist quasi wie Live Fernsehen. Andere Begriffe wären Liveschaltung oder Webinar.

Beim Livestream bist du live dabei und kannst in den Chat schreiben und mit dem Streamer, dem „Sender“ kommunizieren. In diesem Artikel geht es um die Einrichtung des Twitch Accounts. Wenn du selber Streamer werden willst, dann ist diese Anleitung für dich.

Los geht es!

Schritt 1: Registrierung auf Twitch.tv

Gehe auf twitch.tv und klicke oben rechts auf Registrieren.

twitch account erstellen

Twitch Homepage

Dann öffnet sich ein Fenster. Du kannst dich einmal per E-Mail registrieren oder über Facebook anmelden. Ich empfehel es über die E-Mail zu machen. Da hast du mehr Kontrolle. Wähle einen passenden Benutzernamen aus, wähle dein Passwort, tippe deine E-Mailadresse ein und dein Geburstdatum und klicke auf Registrieren.

Twitch Account Registirerung

Twitch Account Registirerung

Nun musst du ein dein E-Mailpostfach gehen, die Bestätigungsmail öffnen und auf „Verify your email“ klicken. Dann bist du dabei auf Twitch.

Wenn du nur chatten willst, musst du nichts mehr machen. Du kannst noch dein Profilbild ändern.

Schritt 2: Twitch Account mit OBS verbinden

Wenn du streamen willst, dann brauchst du eine Streamingsoftware. Ich empfehle OBS. Damit fährst du gut.Nun brauchst du noch deinen Streamkey. Diesen Key musst du geheim halten. Wenn jemand deinen Streamkey hat, kann er über deinen Account streamen und den Stream beenden.

Du findest deinen Streamkey, wenn du auf „Dashboard“ klickst. Dann gehst du auf den Punkt „Channel“. Der oberste Punkt zeigt „Stream Key“. Klicke auf „Show“ und kopiere ihn und füge ihn in OBS ein.

Twitch Streamkey finden

Twitch Streamkey finden

In OBS gehst du in die Einstellungen. Dann auf den Reiter „Stream“, wählst die Plattform „Twitch“ aus und fügst deinen Streamkey ein. Und auf OK klicken.

Jetzt du theoretisch mit einem Klick anfangen. Du bekommst das ganze OBS Tutorial hier.

Schritt 3: Twitch Einstellung für dein Spiel

Gehe auf Twitch auf den Punkt Channel. Dann kannst du auf den Punkt „Edit“ gehen und ein paar Dinge eintragen. Wähle einen spannenden Titel, wähle das Spiel, das du spielst und wähle bis zu 3 Communitys.

Nun kannst du dein Spiel starten und auf Twitch streamen.

Top 10: Beste Sweeper im Pokemon Competetive

Hallo Pokemonfreunde

In diesem Video zeige ich euch meine Top 10 Lieblingssweeper in Pokemon Ultrasonne/Ultramond. Mit diesen Pokemon setze ich mich am liebsten auf und gewinne (hoffe ich zumindest) am häufigsten.

Vielleicht ist ein passendes Pokemon dabei. Und schreibe doch mal deine 10 Lieblingssweeper in die Kommentare.

Zuerst müssen wir folgendes klären:

Was sind Sweeper in Pokemon und welche Arten von Sweeper gibt es?

Ein Sweeper ist ein Pokemon, das einen hohen Angriff besitzt und die gegnerischen Pokemon vom Feld wischen soll. Mit einem Sweeper werdet ihr am häufigsten das Spiel beenden.

Meistens kommen Sweeper zum Ende des Games und besiegen die geschwächten Pokemon. Die Teammitglieder werden so gewählt, dass mögliche Counter und Hindernisse deines Sweepers aus dem Weg geräumt werden können. Oft ist es auch nötig Tarnsteine zu legen und den Gegner ein wenig anzuschwächen. So kann euer Sweeper den Gegner oft mit einem Schlag besiegen.

Häufig verfügen Sweeper über einen hohen Angriff, eine hohe Initiative und können sich auch noch setuppen. Manche Sweeper verfügen über einen Wahlschal oder haben ein Damageboostendes Item wie den Leben-Orb, das Wahlband oder das Wahlglas. Hilfreich sind auch Fähigkeiten wie der Hochmut oder der Bestienboost. Damit steigert man im Idealfall den Angriff nach einem Kill.

Nun kommen wir zu meinen Top 10 Sweepern

10 Mega-Galagladi mit Schwerttanz

Eines meiner Lieblingspokemon. Es ist superschnell, hat eh einen hohen Angriff und kann dank eines Schwerttanzes fast alles besiegen. Dazu hat es noch den Schattenstoß als Prio. Dazu hat Mega-Galagladi eine gute spezielle Defensive und kann einiges aushalten. Es ist nur auf dem 10. Platz, da es einige Pokemon gibt, die schneller sind. Vor allem die Wahlschalträger.

9 Rabigator mit Wahlschal

Rabigator ist ein guter Sweeper. Ausgestattet mit dem Wahlschal outspeedet es fast alles und kann dank der Fähigkeit Hochmut seinen Angriff weiter steigern. Leider kann es seine Initiative nicht steigern. Deshalb ist man leider auf den Wahlschal angewiesen. Das schränkt Rabigator ein wenig ein.

8 Mega-Stolloss mit Fluch und Erholung

Dieses Set kommt erst zum Tragen, wenn gegnerische Stahlpokemon aus dem Weg geräumt sind. Mega-Stollos hat eine gewaltige physische Verteidigung. Dazu hat es nich den Filter als Fähigkeit. Das heißt, dass sehr effektive Attacken nur noch den 1,5 fachen Schaden machen. Ich spiele Mega-Stolloss mit maximaler spezieller Defensive und maximalem KP-Investment. Dann haben wir die Attacken Rammboss, Fluch, Erholung udn Schlafrede.

Mit Fluch steigern wir unseren Angriff und die Defensive. Durch KP-Investment hält Stolloss einige Attacken aus. Und nachher drücken wir Erholung und Schlafrde und hoffen, dass Rammboss guten Schaden macht. Statt Rammboss kann man jede andere physische Attacke spielen.

So konnte mir Stolloss das ein oder andere Game noch gerettet.

7 Resladero mit Klauenwetzer, Himmelsfeger und Energiekraut

Wir haben Resladero mit der Fähigkeit Entlastung. In der ersten Runde geht man auf Klauenwetzer um den Angriff und die Genauigkeit zu erhöhen. Dann drückt man Himmerlsfeger. Dank des Energiekrauts greift man direkt mit der 140er Flug STAB Attacke an. Zusätzlich hat man die 30%- Chance, dass der Gegner zurückschreckt. Normalerweise hat Himmelsfeger eine Genauigkeit von 90%. Aber nach dem Klauenwetzer kann man nicht mehr daneben treffen. Nach dem Himmelsfeger aktiviert sich die Entlastung, dann ist man doppelt so schnell und man kann Akrobatik oder Turmkick spammen.

Das Set sollte man eher im Lategame nutzen, wenn die Gegner ein wenig angeschwächt sind. Der Nachteil an dem Set ist, dass man sich erst aufladen muss und eventuell Schaden erleidet.

6 Anego mit dem Wahlschal

Die Ultrabestie Anego kann einem das Game noch gewinnen. Es ist ein guter Spezialangreifer. Und ausgestattet mit dem Wahlschal outspeeded es fast alles. Anego kann speziell sehr viel aushalten, aber leider ist es auf physischer Seite papierdünn.

Deshalb müssen physische Prioritätsattacken vermieden werden. Damit sind Scherox mit Patronenhieb und Snibunna mit Eissplitter gemeint.

Nachdem Anego ein Pokemon besiegt hat, bekommt es einen +1 Boost auf den höchsten Wert. In den meisten Fällen ist es der Spezial-Angriff. Durch den Wahlschal hat man eh genug Initiative. Nachteil ist, dass man sich auf einen Angriff einlocken muss.

5 Garados mit Delegator und Drachentanz

Garados ist immer gefährlich und ist ein guter physischer Sweeper. Egal ob als Mega oder nicht. Es hat gute Verteidigungswerte, eine 81er Initiative, was nicht allzu schnell ist. Aber nach einem Drachentanz outspeedet man mit einem frohen Wesen alle 120 Init-Base Pokemon. Aber leider kein Kapu-Riki.

Man kann entweder Bedroher oder Hochmut spielen. Ein Z-Stein mit der Attacke Sprungfeder wird verdammt viel Schaden anrichten. Und, um sich vor Donnerwelle und Irrlicht zu schützen, kann man den Delegator spielen. Da machen sich die Überreste gut, um Garados ein wenig zu heilen.

4 Maxax mit der Prunusbeere und Drachentanz

Maxax ist auf dem vierten Platz. Wenn der einen Drachentanz rausbekommt und einmal angreift, kann man bestimmt ein oder 2 Pokemon rausnehmen. Es ist dann super schnell unterwegs und hat dann noch einen gesteigerten Angriff. Sein Angriffswert liegt ja schon bei 147. Und nach einem Drachentanz?

Ich spiele ihn mit Überbrückung um Schwebepokemon zu treffen. Dann ignoriert man Fähigkeiten wie z.B. Fellkleid, Felskern, Filter, Flauschigkeit, Kostümspuk, Multischuppe, Robustheit, Unkenntnis, Wunderwache.

So kann Maxax optimal durchgehen. Dazu kann man ihm den Leben-Orb geben für mehr Schaden oder die Prunusbeere. Weil eine Paralyse oder eine Verbrennung will man da nicht haben.

Als Attacken eignen sich Wutanfall, Gifthieb, Erdbeben und Drachentanz.

3 Simsala mit Gedankengut

Das Gute an Simsala ist erstmal seine Fähigkeit Magieschild. Dadurch bekommt er keinen Tarnsteinschaden und kein Schaden durch Statusveränderungen. Also Toxin oder Verbrennung.

Dann kann er in die Megaentwicklung gehen, kopiert die Fähigkeit des Gegners und Geht auf Gedankengut.

So machst du eben mehr Schaden und kannst einiges aushalten. Dazu kann man als Attacken wählen: Psychoschock, um sowas wie Chaneira oder Heiteira zu treffen. Fokusstoß für Unlicht und Stahlpokemon, Dann vielleicht noch Spukball oder Kraftreserve Eis für Demeteros. Dann verfügt Simsala über Genesung und kann sich wunderbar hochheilen. Wird aber selten gespielt.

Wenn man mit seinem Team die Prioattacken aus dem Weg geräumt hat, kann Simsala das Game gewinnen. Er hat dann 175 Spez. Angriff und 150 Initiative. Damit dürfte es alles outspeeden, bis auf einige Wahlschalträger.

2 Scherox mit Schwerttanz

Wer wurde schonmal von einem Scherox weggesweept? Also ich schon. Wer kennt es nicht: Schwerttanz, Patronenhieb, Patronenhieb, Käferbiss. Zwischendurch vielleicht noch ein Ruheort und ein Schwerttanz.

Scherox hat ja nur eine Schwäche nämlich Feuer. Und wenn man kein Feuer oder ein Irrlicht hat, dann wirds schwer. Wenn Mega-Scherox vor einem steht, bekommt es noch mehr Defensive. 140 in der physischen und 100 in der Speziellen Defensive.

Und mit Ruheort, kann es sich auch hochheilen. Dazu noch eine Prioritätsattacke, die durch Techniker um 50% verstärkt wird.

Das macht Scherox so gefährlich als Sweeper.

1 Ramoth mit Falterreigen

Ramoth ist der spezielle Sweeper schlechthin. Dank Falterreigen ehöht man den speziellen Angriff, spezielle Verteidigung und Initiative. Dann kann die Attacke Feuerreigen den speziellen Angriff mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% erhöhen. Ramoth kann Käfergebrumm, Feuersturm, Gigasauger, Orkan und Ruheort lernen. Alles sehr starke Attacken. Man kann sich also auch gegen Wasserpokemon hochheilen.

Die einzigen Pokemon die Ramoth aufhalten können sind Heatran und Chaneira. Für Heatran hat man kraftreserve Boden, aber gegen Chaneira hilft es nur sich auf +6 Hochzuboosten.

Dann hat Ramoth eine Vierfachschwäche gegen Gestein und wird durch Tarnsteine 50% des Lebens verlieren. Wenn man die gut umspielt und das Chaneira vorher rausnimmt, kann Ramoth sich immer weiter hochboosten und durch das Team gehen.

Sonst helfen da einem nur noch Prioritätsattacken. Physisch solle man Ramoth auch nicht angreifen, da sonst der Flammkörper getriggert werden könnte.

Alles in allem ist Ramoth der beste Sweeper, vorausgesetzt die wenigen Hindernisse wurden aus dem Weg geräumt.

Fazit

So das waren meine Top 10 Sweeper in Pokemon. Jedes Pokemon kann gefährlich für den Gegner sein. Aber auch für einen selber. Ich bedanke mich fürs Zusehen.

Wenn dir das Video gefallen hat, dann zeige es mit einem Daumen nach oben. Wenn du mehr solcher Videos sehen willst, schau auf dem Kanal vorbei oder abonniere ihn um keine neuen Videos zu verpassen.

Bis dahin, Ciao.

9 Wünsche für die Pokemon Generation 8

Hallo Pokemonfreunde. In diesem Videos stelle ich meine Top 09 Wünsche für die nächste Pokemongeneration vor. Die nächsten Hauptspiele sollen Ende 2019 auf der Nintendo Switch erscheinen.

Dabei kann man die Hauptspiele verbessern. Aber welche Verbesserungen oder Features wünsche ich mir? Es sind keine riesigen Verbesserungen, aber diese würden das Spiel angenehmer machen. Die kommen hier.

01. Das Alter des Protagonisten kann man auswählen

Man kann ja schon auswählen, ob man das Spiel als Mädchen oder Junge spielt. Man kann den Charakter noch mit Klamotten individualisieren. Aber man kann es noch verbessern, wenn man noch das Alter und die Körpergröße auswählen kann.

Gut fände ich es, wenn man eine Auswahl zwischen 11 Jahren, 15 Jahren und 19 Jahren hätte. Damit würde man ein breites Spektrum abdecken. Oder man kann selber ein Alter zwischen 11 und 19 Jahren angeben und die Körpergröße und die Figur auswählen.

Das würde das Ganze noch weiter verbessern.

02. WiFi-Battle Musik ausstellen und Hintergründe auswählen

Ich als YouTuber bzw. Streamer will ab und zu eigene Musik abspielen. Wenn ich WiFi-Battles nachkommentiere, würde ich gerne mal eigene Musik abspielen um ein Abwechslung reinzubringen. Dafür könnte man ja die Ingame Musik einfach auschalten können. Wäre für mich eine große Hilfe.

Ein weiterer großer Punkt wäre es die Hintergründe wechseln zu können. Denn wir haben in Battles immer den gleichen grünen Hintergrund. Und nach 100en Wifi-Battles wird es langweilig.

Da sollte man zwischen 10 oder mehr Hintergründen wählen können. Z.B gibt es dann Kämpfe am Strand, auf dem Indigo-Plateau, im Kampfbaum, auf einem Berg, auf der Straße, auf der Wiese oder wo auch immer. Mehr Abwechslung tut gut und ein großer Aufwand wäre es auch nicht, das einzufügen.

03. Mehr Editionsspezifische Unterschiede

Bisher war es so, dass man in den Pokemonspielen einige Pokemon nicht bekommen konnte und sie tauschen musste. Besser wäre es noch mehr Unterschiede reinzubringen. Z.B, dass man in einem anderen Dorf der Region anfängt und eine andere Arenaleiterreihenfolge abläuft.

Vielleicht könnte man auch zwei verschiedene Bösewichtteams einplanen. Wie in Rubin und Saphir. Dort hatte man Team Aqua und Team Magma. Beide haben verschiedene Ziele gehabt. Das könnte man in die neuen Editionen einbauen.

Damit hätte man die zwar die gleichen Spielreihen, aber mit mehr Unterschieden.

04. Kein Festivalplaza mehr

Wenn man online kämpfen will, muss man erst zum Festivalplaza, sich online anmelden und ein wenig warten. Dabei gab es noch Disconnects und manchmal wurden Freunde, die online sind nicht angezeigt.

Ich würde da lieber das System aus Oras zurück einführen. Man war im Spiel und war gleichzeitig online und konnte sehen wer online war. So hatte man keine Wartezeit und konnte direkt anfangen mit einem Battle. Das war ein gutes System und das wünsche ich mir wieder zurück.

Vor allem musste man das Spiel nicht unterbrechen. Man konnte das Spiel spielen und musste nicht hin und herwechseln.

05. Mehrere Speicherstände

Ja, man kann nur einen Speichestand haben in den Pokemonhauptspielen. Wenn man das Spiel neu anfangen wollte, so musste man das Spiel löschen. Damit waren alle bisherigen Pokemon weg.

Bei vielen Spielen hat man ja mehrer Speicherstände. Warum nicht auch hier? Wenn ich das Spiel nicht löschen will, muss ich mir ein neues Spiel kaufen. Schlecht für mich und gut für Nintendo.

06. Verschiedene Schwierigkeitsstufen

Es gab in Schwarz/Weiss 2 den Hürdenmodus. In dem Modus waren die Gegner stärker und hatten andere Attacken als im normalen Modus.

Das kann man wieder einführen. Somit kann der Spieler entscheiden ob er ein leichtes Spiel oder ein schweres Spiel spielen will.

Vor allem hilft das den erfahrenen Spielern. Wer eine Herausforderung haben will, wählt den schweren Modus.

07.Zwischensequenzen wegklicken

Man sollte die Möglichkeit haben Zwischensequenzen zu überspringen. So gibt man wieder dem Spieler die Wahl zu entscheiden. Wenn man das Spiel schon kennt, will man nicht immer jede Sequenz ansehen.

In Sonne/Mond war vor allem die Anfangssequenz viel zu lang. Erst nach 20 bis 30 Minuten hatte man seinen Starter. Alles davor waren nur Cutscenes. Muss das wirklich sein? Einfach unten rechts eine Taste anzeigen lassen, um die Sequenz zu überspringen oder zu beschleunigen.

08. Keine Freezes

Freezes braucht keiner. Mit ein wenig Glück kann man den Gegner einfrieren und sich so den Sieg holen. Man kann den Freeze nicht selber beeinflussen oder herbeiführen. Deshalb sage ich: Weg mit dieser Statusveränderung.

09. Alte Charaktere sollen in der Story öfter auftauchen

Damit meine ich, dass Figuren wie Cynthia, Rot, Blau oder Heiko auch mal in der Story auftauchen können und, dass man mit denen kämpfen kann. Also wäre es gut, wenn bekannte Charaktere eingebaut werden, die auch ein Aufgabe in der Story haben.

In Sonne/Mond haben wir SIna und Dexio, aber die haben zur Story nichts beigetragen. Wenn GameFreak bekannte Charaktere einbaut, dann sollen die auch eine Funktion in der Story haben.

Deine Meinung?

Ja, das waren meine 9 Wünsche für Generation 8. Welche Wünsche habt ihr denn? Schreibt es in die Kommentare. Dann sehen wir uns beim nächsten Video. Wenns euch gefallen hat, gebt dem Video ein Daumen nach oben und bis zum nächsten mal. Ciao!