PS4 Controller mit PC verbinden

PS4 Controller mit PC verbinden

Wer kennt es nicht? Das neue Rennspiel ist auf dem PC gekauft, Tastatur und Maus sind bereit, aber zum Glück liegt der Playstation Controller noch irgendwo in der Ecke. Aber auch der kann in einfachen Schritten mit dem PC verbunden werden. Hierzu eine kleine Anleitung und mögliche Problemlösungen.

PC Systeme

Diese Anleitung wird sich hauptsächlich auf PCs mit Windows-Betriebssystem beziehen, da nur ein geringer Teil auf dem MAC spielt. Dennoch findest du hier eine Anleitung für den Mac.

PS4 Controller mit PC verbinden oder eher gesagt Mac:

  • Systemeinstellungen öffnen
  • Bluetooth Einstellungen öffnen
  • Nun gleichzeitig auf dem Controller die “Share-Taste“ und “Playstation-Taste“ drücken
  • Der Controller beginnt zu blinken
  • In den Bluetooth Einstellungen des MACs auf “Verbinden“ klicken und der Controller ist verbunden

Es ist empfehlenswert die Bluetooth Einstellungen geöffnet zu lassen, da durch irgendeinen Bug sich sonst der Controller häufig trennt.

PS4 Controller per Kabel an einen Mac verbinden:

  • USB-Kabel anschließen an MAC und Controller
  • “Playstation-Taste“ drücken
  • Controller blinkt wieder
  • Auf den Apfel links oben klicken
  • “Über diesen Mac“ auswählen
  • Systembericht öffnen und “USB“ anklicken
  • “Wireless-Controller“ anklicken

Und der PS4 Controller ist verbunden.

PS4 Controller mit PC verbinden:

Da nun der MAC abgehakt ist, geht es zum eigentlichen Verbinden des Controllers bei Windows PCs:

PS4 Controller per USB-Kabel verbinden:

Selbes Spiel wie bei dem Mac. Controller per USB-Kabel verbinden, “Playstation-Taste“ drücken und der Controller wird erkannt. Bei Windows werden sogar automatisch aktuelle Treiber installiert und das Zocken kann beginnen.

Per Bluetooth mit Adapter:

Wer an seinem PC keinen internen Bluetooth-Adapter besitzt, der kann auf diese Methode zurückgreifen. Sony hat dafür sogar einen eigenen Bluetooth-Adapter, der kostet aber mindestens 30 und teilweise sogar knapp 70 Euro und ist vergleichsweise teuer. Der Vorteil an dem Adapter ist, dass sich der Controller auf jeden Fall verbinden wird und auch verbunden bleibt. Es kann sein, dass es bei günstigeren Bluetooth-Adaptern zu Verbindungsabbrüchen kommen kann. Dies sind zwar zusätzliche Kosten, aber diese belaufen sich meistens auf 10 Euro. zusaätzlich haben diese Adapter bei Amazon und Ebay gute Bewertungen.

Verbinden mit dem Original-Adapter:

  • Adapter in USB-Port stecken
  • Controller wie bei der PS4 durch drücken der “Playstation-Taste“ verbinden

Der Controller ist nun verbunden und agiert wie bei einer PS4. Das heißt, dass der Vibrationsmotor funktioniert, das Headset über den Controller angeschlossen werden kann. Desweiteren funktioniert das Touchpad wie gehabt.

Verbinden mit anderen Bluetooth-USB-Adaptern:

Wenn du einen anderen Bluetooth-USB-Adapter benutzen willst, dann mache folgendes.

  • Systemsteuerung öffnen
  • Auf “Hardware und Sound“ klicken
  • “Geräte und Drucker“ auswählen
  • Die Option “Gerät hinzufügen“ auswählen
  • Der PC sucht nun nach Bluetooth Geräten in der Nähe
  • Währenddessen die “Playstation-Taste“ und “Share-Taste“ gleichzeitig drücken
  • Die Leuchte des Controllers leuchtet auf und die Treiber werden automatisch installiert

Der Controller ist nun mit dem PC und dem Adapter verbunden. Wenn der Controller ausgeschaltet werden soll, dann entweder den PC ausschalten oder die “Playstation-Taste“ ca. zehn Sekunden gedrückt halten.

Verbinden bei internem Bluetooth-Adapter:

Sollte der PC oder das Notebook über einen internen Bluetooth-Adapter verfügen, müssen die selben Schritte wie bei einem externen Adapter wiederholt werden. Ganz einfach!

Probleme und Lösungen:

Nun kann es sein, dass sich der Controller nicht verbindet. Was kann man da tun?

PS4 Controller verbindet nicht:

Wie bereits erwähnt, kann es insbesondere bei Macs sein, dass dieser Fall auftritt.

Die simpelste Lösung ist das Neustarten des MACs. Es könnten neue Updates nicht installiert sein und so ist es dem MAC nicht möglich sich mit dem Controller zu verbinden.

Durch irgendeinen Bug löst sich die Bluetooth-Verbindung auch oft, wenn die Systemeinstellungen nicht geöffnet bleiben, daher solltest du das Fenster offen lassen. Das kostet kaum bis keinen RAM und stört bei einem Vollbildspiel auch nicht.

Grundsätzlich tauchen bei einer USB-Verbindung keine Probleme auf, aber das Kabel ist den Meisten lästig. Hierfür könnte ein günstiges 2 Meter Micro-USB auf USB-Kabel gekauft werden. Diese kosten maximal 10 Euro und sind eine kostengünstige Alternative.

Sollten bei Windows Verbindungsprobleme auftauchen, kann ein erneutes, gleichzeitiges Drücken der “Playstation-“ und “Share-Taste“ helfen. Dadurch startet der Controller einen neuen Verbindungsversuch. Da bereits die Treiber installiert sind, kann ein erneutes und schneller Verbinden erfolgen.

Möglicherweise ist auch der Bluetooth-Adapter von minderer Qualität und es kann überhaupt keine Verbindung erfolgen. Daher vorher im Netz nach geeigneten Adaptern suchen oder auch den teuren Adapter von Sony kaufen. Dieser hat zwar seinen Preis, garantiert aber das selbe Spielgefühl wie an der Konsole und durch diesen tauchen keine Verbindungsprobleme auf.
Sollten die Verbindungsprobleme nicht beseitigt werden können und der PS4 Controller verbindet nicht, sollte über einen INPUT-Wrapper nachgedacht werden. Da der PS4-Controller über eine veraltete INPUT-Treiber Software läuft, kommen diese Verbindungsprobleme überhaupt erst zustande.
Der INPUT-Wrapper funktioniert wie ein Emulator, der einen XBOX-Controller emuliert und so das Verbinden möglich macht. Der Nachteil dabei ist aber, dass die XBOX-Tasten statt der Playstation-Tasten angezeigt werden.